Schüler und Lehrer der Mildred-Harnack-Schule gedenken der Namensgeberin ihrer Schule anlässlich ihres 75. Todestages mit einem außergewöhnlichen Projekt

 

 

Am Freitag, dem 16.2.2018, um 11.00 Uhr findet in der Aula unserer Schule eine Gedenkveranstaltung und Vernissage zum 75. Todestag von Mildred-Harnack statt.

In einem einjährigen Projekt haben sich Schüler der Mildred-Harnack-Schule und des Coppi-Gymnasiums gemeinsam mit Hans Coppi (dem im Gefängnis geborenen Sohn von Hans und Hilde Coppi) und den Lehrerinnen Doris Mnich und Bettina Lechner mit dem Faschismus auseinandergesetzt.

 

Es ist eine Broschüre entstanden, die (nicht nur) für den Lichtenberger Bezirk Frankfurter Allee Süd von Bedeutung ist, weil sie neun Namensgeber der Straßen im Kiez, die allesamt dem Widerstandsnetzwerk der sogenannten Roten Kapelle zuzuordnen sind, würdigt.

Die Jugendlichen haben dabei ihren jeweils eigenen Zugang und ihren kreativen Umgang in der Darstellung der Inhalte gewählt und stellen in der Broschüre Leben und Wirken von Hans und Hilde Coppi, Arvid und Mildred Harnack, Libertas und Harro Schulze-Boysen, Albert Hößler, John Sieg und Wilhelm Guddorf vor.


Wir freuen uns, Ihnen die Ergebnisse unseres Projektes vorstellen zu können, die unterstützt und begleitet werden von Schüler/Innen des Kunst Leistungskurses unter der Leitung von Frau Köhler und von Musikschüler/Innen unter der Leitung von Frau Hoff.

Vernissage

Online Vertretungsplan

Digitales Schwarzes Brett

Der neue Vertretungsplan ist jetzt da!
Lade jetzt deine Vertretungsplan-APP auf dein Smartphone.
 
android app on play logo large
app store badge
windows phone logo3
 
    
 Schulengel    
 Helfen Sie ganz einfach, kostenlos und nebenbei beim Online-Shoppen etwas für unsere Schule zu tun.
 

Neueste Beiträge




Seitenaufrufe
526063

Kontakt

Telefon: (030) 55 94 105
Telefax:  (030) 55 49 3344

 

 

Schulze-Boysen-Straße 12
10365 Berlin

 

 

mho-empfang@t-online.de